PETA vs. JH Fishing – Verfahren eingestellt

jh fishing peta verfahren eingestellt

Im Januar wurde Österreichs größter Angel-YouTuber „JH Fishing“ von der Tierrechtsorganisation PETA angezeigt. Über die Sachlage haben wir in diesem Artikel berichtet.

„Kein tatsächlicher Grund zur weiteren Verfolgung“

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat das Verfahren gegen den jungen Angler nun eingestellt. Unter anderem berichten auch wieder größere österreichische Medien über diesen Fall, so ist im Artikel auf heute.at zum Beispiel die Stellungnahme der Staatsanwaltschaft zu finden: „Es besteht kein tatsächlicher Grund zur weiteren Verfolgung“

Dass dieser Fall so enden wird, davon war schon im Vorfeld auszugehen. Übrigens findet Ihr im Artikel auf heute.at eine interessante Umfrage zur Tierrechtsorganisation PETA sowie ein Statement von JH Fishing zur Einstellung des Verfahrens.

Was denkt Ihr über den Fall? Hat die Staatsanwaltschaft alles richtig gemacht? Lasst es uns hier oder auf Facebook wissen!

Dein Kommentar